Franz-Josef Herold (1904 – 1986 Aachen) Öl auf Karton „Seffent” (Aachen)

Winning Bid: 200,00

Kategorie:

Beschreibung

Franz-Josef Herold
(* 1904 Kassel; † 1986 Aachen)
Öl auf Karton
„Seffent” (Aachen)
(rechts unten signiert, links betitelt)
Bild: 44,5 x 58,5 cm
Rahmen (= kostenlose Beigabe) 66 x 79 cm
Provenienz: Aus dem Nachlass des
Aachener Verlegers Karlheinz Schmitz (1928 – 2011)
———————————————————————————————-

Franz-Josef Herold (* 1904 Kassel; † 1986 Aachen): Der 1904 in Kassel geborene Maler Franz-Josef Herold wirkte als Kunsterzieher in Mainz, Offenbach und an der David-Hansemann-Schule in Aachen. Einer festgelegten Zuordnung zu einer der großen Strömungen und Schulen des 20. Jahrhunderts hat sich Herold zeitlebens entzogen. In Aachen, wo er 1986 starb, zählte er gleichwohl zu den wichtigsten Impulsgebern für die Künstlergemeinschaften, die nach Diktatur und Krieg den Anschluss an die Moderne suchten. Als Lehrer wies er Generationen von Schülern, darunter documenta VI-Künstler Herbert Falken, Wege zu bildnerischem Gestalten auf. Dogmen und Ideologien lehnte er ab. Seine vielseitigen Bilder zeichnen sich durch Vitalität und das beständige Ringen um Form und Farbreichtum aus. Impressionistische Lichtspiele finden sich in seinen Arbeiten ebenso wie expressionistisch anmutende Farbkonturen, wobei die Grenze zur Verfremdung bewusst nie überschritten wird. Abstraktion spielte für Herold, den Lebensbejahenden, nur eine untergeordnete Rolle.
Etliche seiner Motive, insbesondere die seiner Aquarelle, fand er in Italien und im Tessin. Schwerer und zurückgenommener mutet seine Palette an bei jenen Motiven, die sich ihm in der Eifel und deren Hinterland boten. Die von ihm porträtierten Personen scheinen sich in der Erfassung ihrer Einzelzüge ein Geheimnis zu bewahren. In seinen Stillleben schließlich experimentierte Herold mit geometrischer Strenge, Gegenstände scheinen sich hier ins Flächige zu transformieren.
(Zitiert aus dem Begleittext anlässlich der Ausstellung im Oberen Schloss Siegen, November 2014 bis Januar 2015)
——————————————————————————————–

Die Objekte, die von der Medienhaus Aachen GmbH ausschließlich zu Gunsten des Vereins „Menschen helfen Menschen“ versteigert werden, müssen nach Auktionsende im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, 52068 Aachen, gegen Barzahlung abgeholt werden.

Nach Auktionsende erhält der Käufer per E-Mail genaue Informationen zum weiteren Procedere.

Kontakt: Kunstmarkt@medienhausaachen.de

Alle Gebote:

Auction has expired

Highest bidder was: Jerry

Bieter Gebotszeit Gebot Auto
Jerry 12. Dezember 2021 19:54 200,00
Auction started 2. Dezember 2021 18:00