Jupp Kuckartz (1912 – 1985 Aachen), 11 Lithografien: „Aachener Baudenkmäler“

Startgebot: 50,00

Verbleibende Zeit:

Auktionsende am: 4. Dezember 2022 23:25

Zeitzone: Europe/Berlin

Mindestpreis nicht erreicht.

(So funktioniert das Bieten: Ihr Gebot muss gleich oder höher sein als der nachfolgende Betrag, Sie können einen höheren Betrag eingeben, dann werden andere Gebote bis zu diesem Betrag vom automatischen Bietsystem durch Ihr Maximalgebot überboten : 50,00 )
(  )

Kategorie:

Beschreibung

Jupp Kuckartz
(* 1912 Aachen – † 1985 Aachen)
11 handsignierte Lithografien (1981)
„Aachener Baudenkmäler nach M. Merian“,
lithografiert von Jupp Kuckartz nach M. (Matthäus) Merian
Vorwort von Prof. Dr. Ing. Wilhelm Fischer
(= Edition Galerie am Dom. No. 3/1981)
Erschienen 1981 in limitierter Auflage von 250 Exemplaren
Jedes Blatt von Kuckartz mit Bleistift handsigniert
12 Blätter = 1 Textblatt und 11 Tafeln,
ohne die Originalmappe in neuer Mappe
Druck auf Zerkall-Bütten-Karton
Formate: je ca. 21 x 30 cm
——————————————————————————————

Jupp Kuckartz (* 1912 Aachen – † 1985 Aachen) war als Kunsterzieher an der Realschule Patternhof und als Grafiker und Maler tätig. Er war neben Hanns Pastor, Fritz Martin und Peter Lacroix Gründungsmitglied der Aachener „Gruppe 65“, die in mehreren Jahresausstellungen im Suermondt-Ludwig-Museum starke Akzente setzte.
————————————————————————————–

Die Objekte, die von der Medienhaus Aachen GmbH ausschließlich zu Gunsten des Vereins „Menschen helfen Menschen“ versteigert werden, müssen nach Auktionsende im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, 52068 Aachen, gegen Barzahlung abgeholt werden.

Abholtermin ist der Samstag nach Auktionsende, 10. Dezember, zwischen 10.00 und 12.00 Uhr, Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, 52068 Aachen (Einfahrt links neben dem Neubau bis zur Schranke, dort parken und bitte am Eingang melden).

Kontakt: Kunstmarkt@medienhausaachen.de

Alle Gebote:

Auction started 24. November 2022 21:19