Mila Wiertz-Getz (* ? – 2003 Aachen), Aquarell: „Fischer am Strand“

Aktuelles Gebot: 110,00

Verbleibende Zeit:

Auktionsende am: 26. Mai 2024 19:27

Zeitzone: Europe/Berlin

Der Mindestpreis (110,00) wurde erreicht

(So funktioniert das Bieten: Ihr Gebot muss gleich oder höher sein als der nachfolgende Betrag, Sie können einen höheren Betrag eingeben, dann werden andere Gebote bis zu diesem Betrag vom automatischen Bietsystem durch Ihr Maximalgebot überboten : 115,00 )
(  )

Kategorie:

Beschreibung

Mila Wiertz-Getz
(* ? Aachen – † 2003 Aachen)
Aquarell
„Fischer am Strand“
bei der Reparatur von Fischernetzen
(rechts unten handsigniert)
Bild: 24 x 32 cm
Rahmen (= kostenlose Beigabe): 40 x 50 cm
—————————————————————-

Mila Wiertz-Getz (* ? Aachen – † 2003 Aachen) lebte als freischaffende Künstlerin in Aachen-Laurensberg und war Mitglied im Deutschen Werkbund. Neben Bildern und Wandgestaltungen schuf Mila Wiertz-Getz zahlreiche Mosaiken, Glasfenster und Tapisserien.

Ausbildung: Sechs Jahre Akademie Berlin, freie Malerei beo den Professoren Strübe, Hilbert, Wehlte und Rössner; ein Jahr Akademie Hamburg bei Prof. Bollmann; ein Jahr Akademie Nürnberg bei Prof. Hoffmann; davor drei Jahre Kunstgewerbeschue Aachen unter Prof. Rudolf Schwarz. Praxis in Werkstätten der Handweberei, Glas und Mosaik. Studienreisen in Mittelmeerländer, nach Sandinavien, Polen u. a.

Ausstellungen (Bilder): Kestner Gesellschaft Hannover, Collecting-Point München, Stuttgart, Berlin, Düsseldorf, Aachhen, Lüttich, Zürich u. a. +++ Beteiligt an internationalen Ausstellungen der Arbeitsgemeinschaft des Deutschen Kunsthandwerks; Städtebundesausstellung „Deutsche Bildweberei der Gegenwart“ in Hannover u. a.

Auszeichnung der Landesregierung NRW 1968, Studiowerkpreis Aachen. Bilder, Tapisserien, Mosaike unnd Glasfenster sind im Besitz von zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen des In- und Auslandes: in Aachen u. a. im Suermondt-Ludwig-Museum, im Trausaal des Rathauses, in der Bibliothek der RWTH, in Aachener Kreditinstituten, in der Handwerkskammer, der Realschule Alkuinstraße, der Bundesvermögensstelle, bei Signal-Versicherungen in Dortmund, im Kloster Tholey/Saar, Tapisserien in Ostflandern.
______________________________

Die Objekte, die von der Medienhaus Aachen GmbH ausschließlich zu Gunsten des Vereins „Menschen helfen Menschen“ versteigert werden, müssen nach Auktionsende im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, 52068 Aachen, gegen Barzahlung abgeholt werden.

Abholtermin ist der Samstag nach Auktionsende, 1. Juni, zwischen 10.00 und 12.00 Uhr, Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, 52068 Aachen (Einfahrt links neben dem Neubau bis zur Schranke, dort parken und bitte am Eingang melden).

Kontakt: Kunstmarkt@medienhausaachen.de

Alle Gebote:

Bieter Gebotszeit Gebot Auto
Drbien 20. Mai 2024 20:40 110,00
Auction started 17. Mai 2024 19:00