Willi Lemke (* 1950 Würselen) Acryl/Marmormehl, 2019: „Marmorbild M 17“

Aktuelles Gebot: 90,00

Verbleibende Zeit:

Auktionsende am: 4. Dezember 2022 22:12

Zeitzone: Europe/Berlin

Der Mindestpreis (90,00) wurde erreicht

(So funktioniert das Bieten: Ihr Gebot muss gleich oder höher sein als der nachfolgende Betrag, Sie können einen höheren Betrag eingeben, dann werden andere Gebote bis zu diesem Betrag vom automatischen Bietsystem durch Ihr Maximalgebot überboten : 95,00 )
(  )

Kategorie:

Beschreibung

Willi Lemke
(* 1950 Würselen; lebt in Würselen)
Acryl/Marmormehl (gemahlener Marmor), 2019
„Marmorbild M 17“
(rechts unten signiert, rückseitig Künstlerstempel u. bezeichnet „M 17“)
Bild: 30 x 30 cm

Provenienz: persönliche Spende des Künstlers für „Menschen helfen Menschen“

Marmorbilder: Die abstrakten Bilder dieser Reihe haben pastose Erhebungen mit Rissen, die an Wüsten- oder ausgetrockneten Flusslandschaften erinnern. Neben diesen an „Naturgewalten“ erinnernde Darstellungen wie Dürre und Hitze, sind geordnete, dem Betrachter wohl bekannte Strukturen zu erkennen, die im Wiederspruch dazu stehen. Die eingesetzte Farbe scheint, das im Bild festgehaltene „Naturereignis“, zu überspielen.

Neben der fast düsteren Darstellung der aufgetragenen, gerissenen Spachtelmasse als Antagonist, erscheint die Farbe, als Protagonist um diesen Eindruck aufheben zu wollen. Hierdurch entsteht eine Spannung im Bild, die der Betrachter erfährt und verarbeiten muss.

Seit Anfang 2019 experimentiert Willi Lemke mit Acrylfarbe, Marmormehl und anderen Materialien. Die abstrakten Bilder dieser Reihe haben pastose Erhebungen mit Rissen, in denen die Tusche während des Gestaltungsvorganges fließt und sich entscheidend auf die Wirkung der Aufwürfe auswirkt.
————————————————

Willi Lemke, geboren 1950 in Würselen, studierte Kunst unter anderem 1973-1976 bei Prof. Joachim Bandau an der PH Aachen. Lemke ist Mitglied im BBK Aachen, im Kulturwerk Aachen und der Künstlergruppe ATRIUM. Lemkes Kunst ist überaus vielfältig, besteht aus Malerei, Radierungen, Zeichnungen, Fotografien, Collagen, Skulpturen, Wandobjekten oder Plastiken. Ebenso voller Vielfalt sind seine Motive. Lemke lebt und arbeitet in Würselen, ständige Präsentationen seiner Arbeiten finden sich in den Galerien Bücken (Herzogenrath, Südstraße 182), Harnell (Kerkrade, Niersprinkstraat 2) und M. Beck (Am Schwedenhof 4, Homburg/Saar).

Neben mehreren Wettbewerbsbeteiligungen und Preisen ist Lemke zudem in zahlreichen Publikationen mit seinen Werken vertreten, zahlreiche Einzel- (seit 1984) und Gruppenausstellungen (seit 1973).

Aktuelle Ausstellungen: Stadtmuseum Centre Charlemagne, Aachen +++ ATELIER, Altes Rathaus, Würselen +++ Galerie Harnell, Kerkrade, NL +++ Zweiundzwanzig, BBK Jahresausstellung 2022 +++ Künstlerforum Schloss Zweibrüggen im Museum Zinkhütter Hof, Stolberg +++ Kunst für Kohle, Galerie Bücken, Herzogenrath +++ Kulturwerk Aachen, Kunstladen, Aachen. Homepage: https://willi-lemke.de
————————————————-

Die Objekte, die von der Medienhaus Aachen GmbH ausschließlich zu Gunsten des Vereins „Menschen helfen Menschen“ versteigert werden, müssen nach Auktionsende im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, 52068 Aachen, gegen Barzahlung abgeholt werden.

Abholtermin ist der Samstag nach Auktionsende, 10. Dezember, zwischen 10.00 und 12.00 Uhr, Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, 52068 Aachen (Einfahrt links neben dem Neubau bis zur Schranke, dort parken und bitte am dortigen Eingang melden)

Kontakt: Kunstmarkt@medienhausaachen.de

Alle Gebote:

Bieter Gebotszeit Gebot Auto
Eisbaer 27. November 2022 19:31 90,00
Auction started 24. November 2022 18:00