NICOLAUS SCHMIDT: LITHOGRAFIE

Los 123 / Ausruf: 50 € / Auktionsende: So., 30. Mai, 21:11 Uhr

Nicolaus Schmidt
(* 1. 1. 1953 in Arnis/Schleswig-Holstein)
Lithografie
„Für Spaniens Freiheit“
(handsigniert u. betitelt)
Blatt ca. 40 x 50 cm; Rahmen (= kostenlose Beigabe) 40 x 50 cm
————————-

Nicolaus Schmidt (* 1. 1. 1953 in Arnis/Schleswig-Holstein) ist ein zeitgenössischer Künstler und Historiker. Er lebt und arbeitet in Berlin. Nicolaus Schmidt studierte zu Beginn der 1970er Jahre an der Hochschule für bildende Künste und der Universität Hamburg. In den 1980er Jahren war er neben der künstlerischen Arbeit entwicklungspolitisch engagiert, von 1984 bis 1988 als Vorsitzender von teere des hommes Deutschland e. V. Ab Ende der 1980er Jahre entwickelte Nicolaus Schmidt einen Werkbereich, den er Morphogramme nennt. Diese sind stark reduzierte Zeichen, die Schmidt aus den Formen menschlicher Körper ableitet. Ursprünglich als Malerei und grafische Arbeiten entstanden, hat Nicolaus Schmidt die Morphogramme später zu reliefartigen Arbeiten weiterentwickelt. Mehr zum Künstler siehe Wikipedia u. www.nicolaus-schmidt.com.
————————————————-
Die Objekte, die von der Medienhaus Aachen GmbH ausschließlich zu Gunsten des Vereins „Menschen helfen Menschen“ versteigert werden, müssen nach Auktionsende im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, 52068 Aachen, gegen Barzahlung abgeholt werden.

Nach Auktionsende erhält der Käufer per E-Mail genaue Informationen zum weiteren Procedere.

Kontakt: Kunstmarkt@medienhausaachen.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.