WALTER THOMAS: PASTELL

Los 121 / Ausruf: 200 € / Auktionsende: So., 30. Mai, 21:04 Uhr

Walter Thomas
(*15.  1.  1906 Ebersbach/Sachsen;  †  14.  1.  1977 Auerbach/Vogtland)
Pastell (1960)
„Varieté“
(rechts unten signiert u. datiert)
Bildausschnitt ca. 20 x 39 cm; Rahmen (= kostenlose Beigabe) ca 53 x 71 cm
———————————-

Walter Thomas (*15. 1. 1906 Ebersbach/Sachsen; † 14. 1. 1977 Auerbach/Vogtland) beendete Volksschule und Lehrerseminar in Löbau mit dem Abschluss für Höheres Lehramt und legte Prüfungen in Zeichnen, Kunstgeschichte und Erdkunde ab. 1936 war er Aushilfslehrer in Dittmannsdorf bei Sayda im Erzgebirge, 1937 Studienassessor an der Städtischen Oberschule für Jungen in Falkenstein. Es folgten Kriegsdienst und 1946 die Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft. Thomas nahm wieder seinen Dienst als Lehrer an seiner Schule in Falkenstein auf. Dort Leitung der AG „Bildende Künste“ und Aufnahme in den Verband der „Bildenden Künstler der DDR“. Thomas verstarb am 14. Januar 1977 in Auerbach/Vogtland und hinterließ dem Museum in Falkenstein 36 Bilder und zahlreiche Skizzen (siehe: www.falkart.de).
————————————————-
Die Objekte, die von der Medienhaus Aachen GmbH ausschließlich zu Gunsten des Vereins „Menschen helfen Menschen“ versteigert werden, müssen nach Auktionsende im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, 52068 Aachen, gegen Barzahlung abgeholt werden.

Nach Auktionsende erhält der Käufer per E-Mail genaue Informationen zum weiteren Procedere.

Kontakt: Kunstmarkt@medienhausaachen.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.