So läuft die Auktion

Wer Interesse hat, an unserer Auktion für den guten Zweck teilzunehmen, braucht sich nur unter „Registrierung“ im obenstehenden Menü anzumelden. Sobald Sie unser Formular ausgefüllt und den Button „registrieren“ gedrückt haben, erhalten Sie zur Bestätigung Ihrer Anmeldung eine E-Mail und können sich anschließend über „Login“ im obenstehenden Menü einloggen und mitbieten.

Die Steigerungsrate ab den jeweiligen Ausrufpreisen soll 5 € betragen, kann aber natürlich auch höher oder niedriger sein. Ein nächstes Gebot bei einem Ausrufpreis von 100 € sollte also 105 € sein, kann aber auch 150 € lauten. In letzterem Fall müsste sich ein weiterer Interessent entweder in 5€-Schritten oder mit höheren Gebotsschritten an diese 150 € herantasten, weil er automatisch zunächst nur das nächsthöhere Gebot angezeigt bekommt mit dem Hinweis, dass er überboten wurde. Bietet er schließlich 155 €, ist er Höchstbietender, kann aber natürlich im Verlauf der Auktion wieder überboten werden und sollte bis unmittelbar vor Auktionsende ein Auge auf den weiteren Verlauf haben, um eventuell mit einem höheren Gebot als dem aktuellen den Zuschlag zu erhalten.

Sobald die Auktion beendet ist, erhält der/die Meistbietende von uns eine E-Mail mit dem weiteren Vorgehen: Wir vereinbaren mit Ihnen einen Abholtermin des erstandenen Objektes, das wir Ihnen dann persönlich im Medienhaus Aachen (Dresdener Straße 3, 52068 Aachen) gegen Barzahlung aushändigen.

Das gewählte Auktionsportal steht uns kostenlos zur Verfügung, eine komplett deutsche Version gibt es nicht, daher sind einige Begriffe in englischer Sprache. Eine sinngemäße Übersetzung finden Sie exemplarisch hier: